(c) Select-Zeitarbeit

Azubi-Blog

Meine Ausbildung zum 3ten.
29. Juli 2009

Abseilen von der 12m hohen Brücke und Felsenklettern ist angesagt

Hallo zusammen,

heute erzähle ich euch von einem etwas anderen Erlebnis als Personal- und  Dienstleistungskaufmann.

Mit der Schule machten wir uns am Mittwoch auf den Weg zu einer Raftingtour in Forbach. Die Vorfreude war groß nach einem Jahr Schulbetrieb mal etwas anderes an einem Mittwochmorgen zu erleben. Um 9.15 Uhr war Treffpunkt am Hauptbahnhof in Karlsruhe, wo wir uns mit der Straßenbahn auf den Weg zu unserem Ausflugsziel machten.

In Forbach angekommen wurden wir herzlich von unseren Reiseführern empfangen und machten uns auf den Weg zu unserem ersten Abenteuer. Auf einer 12 Meter hohen Brücke stehend mussten wir an einem Seil hinunter klettern, welches nur von einem Reiseführer gesichert wurde. Obwohl es für jeden eine Überwindung war sich die hohe Mauer abseilen zulassen, waren meine Mitschüler und ich froh dieses Erlebnis nicht verpasst zu haben. Weiter ging es mit einer Flussbettwanderung. Die Strecke belief sich auf 800 Meter Luftlinie, aber wir brauchten trotzdem über eine Stunde für diesen Weg. Die Felsen waren doch ziemlich hoch und wir brauchten daher eine Weile bis wir alle sicher über die Felsen geklettert sind. Gefährlich war es besonders an Stellen, die mit Moos bedeckt waren, da hier die Rutschgefahr groß war und ja einige von uns sind auch ins Wasser gerutscht. Schlimmeres ist jedoch nicht passiert :).

Geschlaucht von dem langen Marsch freuten wir uns um 13.00 Uhr auf unser wohlverdientes Mittagsessen. Der krönende Abschluss kam nach dem Mittagessen. Mit einem Kajak fuhren wir die Murg hinunter. Allerdings nur 500 Meter und nach dieser Strecke mussten wir unser Boot aus dem Wasser heben und wieder an den Anfang tragen. Das ging in die Arme aber ich bin ja schließlich ein Mann ;-)

Gegen 16.00 Uhr ging es total erschöpft wieder in Richtung Heimat.
Allem in allem bin ich froh, dass ich mich nächste Woche wieder auf die Schule freuen kann, vor allem weil es Zeugnisse gibt ;-)

Euer Tobias